Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Evangelische Kirchengemeinden Heidelbach, Leusel und Schwabenrod

          Herzlich Willkommen.

          Heidelbach liegt eingebettet zwischen den Anhöhen Steimes, Reichberg und Heidelberg etwa 7 km nördlich von Alsfeld und ist das Tor zur Schwalm.
          Der Name des Dorfes wird erstmals im 11. Jahrhundert als “Heidilbahc” im Hersfelder Urkundenbuch erwähnt. Entstanden ist die Siedlung aber wahrscheinlich schon zwei bis drei Jahrhunderte früher.
          Als der Landgraf Philipp der Großmütige 1567 starb, wurde sein Land unter seinen Söhnen aufgeteilt. Der Alsfelder Raum gehörte mit zu Marburg und fiel an seinen ältesten Sohn Ludwig IV. Unter ihm wurde 1574 eine Bestandsaufnahme der Städte und Dörfer in seinem Gebiet gemacht. So wissen wir noch heute, dass zu dieser Zeit etwa 200 Menschen in der Siedlung Heidelbach lebten.
          Durch einige Kriege, Plünderungen und die Pest wurde die Einwohnerzahl Heidelsbachs stark dezimiert. So lebten 1861 in Heidelbach noch 283 Menschen. Auch in den folgenden Jahrhunderten sollte die Bevölkerungszahl stagnieren. Dies lag vor allem an der Landflucht und des Abzugs in die Städte.
          Seit der Gebietsreform 1972 gehört der Stadtteil Heidelbach zu Alsfeld und besticht durch sein reges Vereinsleben. Zu diesen Vereinen zählen, um nur einige zu nennen, der Posaunenchor, der Schützenverein und die Spielgemeinschaft Holzburg/Heidelbach.
          Die bewaldeten Anhöhen, die Heidelbach umgeben, bieten nicht nur den 340 Einwohnern eine abwechslungsreiche und schöne Landschaft, die mit ihren vielen schönen Fleckchen zum Erholen einlädt.

          17.03.2020 ts

          Absagen und alternative Angebote

          Die weltweite Ausbreitung des Corona-Virus ist eine schwerwiegende Bedrohung, die alle Bevölkerungsgruppen vor große Herausforderungen stellt und mit Einschränkungen konfrontiert. Alle großen und auch kleinen Veranstaltungen werden auf Anraten von Expertinnen und Experten abgesagt, und so haben auch die Kirchen in diesem Sinne reagiert.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          Rieko Becker
          Pfarrer in Heidelbach, Schwabenrod und Leusel

          Metzgergasse 12 | 36304 Alsfeld

          Telefon 06631 72556 
          E-Mail

          Henner Eurich
          Pfarrer in Heidelbach, Schwabenrod und Leusel

          Am Heidelberg 5 | 36304 Alsfeld

          Telefon 06698 8683 
          E-Mail

          to top