Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          Nachrichten aus dem Dekanat

          Bild Norbert Kelbasse und Sylvia Bräuning

          17.01.2020 plu

          Bewusste Entscheidung nie bereut

          42 Jahre lang - solange arbeitet Norbert Kelbassa bereits für die evangelische Kirche, davon alleine 40 Jahre in Alsfeld. Somit ist der 61-Jährige einer der dienstältesten Dekanatsjugendreferenten in der hessischen Landeskirche. Das hat das Evangelische Dekanat Vogelsberg jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde in Alsfeld gewürdigt - und da gab es so einiges, auf das man in den vergangenen vier Jahrzehnten zurückblicken konnte.
          Helene Benz (rechts) und Sonja Karl bei der Probe: Helene erzählt die bekannte Geschichte der Arche Noah in moderner Fassung, Sonja spielt an der Orgel verschiedene Bach-Werke.

          13.01.2020 plu

          Orgelkonzert für Jung und Alt in Storndorf

          Am Sonntag, 19. Januar, findet in der Storndorfer Kirche ein besonderes Konzert statt: "Abenteuer Arche Noah - Orgel für Kinder und ihre Familien". Die 17-jährige Helene Benz aus Alsfeld erzählt die bekannte Arche Noah Geschichte in einer modernen Fassung von J. M. Michel, während die 18-jährige Sonja Karl aus Storndorf an der Orgel verschiedene Bach-Werke zum Besten gibt, die dann wie Filmmusik das Erzählte passend untermalen.

          10.01.2020 plu

          Kirche, Jugend und Sport

          Sechs Tage Skijugendfreizeit haben 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und fünf Teamer jetzt im österreichischen Pitztal verbracht. Das Evangelische Dekanat Vogelsberg (Evangelische Kirche in Hessen und Nassau) und die Evangelische Kreuzkirche Fulda (Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck) bieten seit einiger Zeit gemeinsam diese kirchenkreis- und landeskirchenübergreifende Jugendfreizeit an.
          Möller war von 1982 bis zu seinem Ruhestand 1995 Dekan des Evangelischen Dekanats Alsfeld.

          06.01.2020 plu

          Pfarrer und Dekan i.R. Walter Möller gestorben

          Das Evangelische Dekanat Vogelsberg trauert um Walter Möller. Er starb am Sonntag, 5. Januar, im Alter von 89 Jahren in Alsfeld. Möller war von 1982 bis zu seinem Ruhestand 1995 Dekan des Evangelischen Dekanats Alsfeld.

          01.01.2020 plu

          Ländliche Stimme in Darmstadt

          Interview mit Ute Ehlert aus Herbstein-Stockhausen im Vogelsbergkreis: Sie gehört ab Januar 2020 zur Kirchenleitung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).

          22.12.2019 ts

          Weihnachten auch im Krankenhaus

          Während die Welt draußen nun in großen Schritten immer noch ein kleines bisschen weihnachtlicher wird, kehrt auch im Alsfelder Kreiskrankenhaus die Weihnachtsstimmung ein.

          20.12.2019 plu

          „Ich hab’se alle gespielt"

          Seit er sechs Jahre alt war, liebt Erhard Münch die Musik. An der Ziehharmonika seines Vaters machte er seine ersten musikalischen Gehversuche, auch Akkordeon spielte er gerne. Doch sein Herz verloren hat er ans Klavier und an die Orgel – eine Leidenschaft, die bis heute besteht. Über 70 Jahre lang war der heute 85-Jährige als Organist in Bernsfeld im Kirchspiel Nieder-Ohmen tätig. Jetzt wurde er in einem feierlichen Gottesdienst verabschiedet.

          18.12.2019 ts

          Gespräche von eigener Qualität für offenen Umgang und konstruktive Ideen

          Traditionell zweimal im Jahr treffen sich die Spitzen der beiden Evangelischen Landeskirchen von Hessen-Nassau (EKHN) und Kurhessen-Waldeck (EKKW) sowie der Diakonie Hessen zu einem informellen Austausch, der Marburger Konferenz. Das erste Treffen dieses Jahres fand wie gewohnt in Marburg auf dem Boden der EKKW statt, nun kam es zum Gegenbesuch, der seit vielen Jahren in Lauterbach stattfindet

          17.12.2019 plu

          Früher Lehrerin, heute Schülerin

          Shaima Attiqi erinnert sich noch gut an die Zeiten, in denen sie vor einer Klasse stand und Kinder und Jugendliche mit viel Leidenschaft mitnahm in die Welt der Zahlen. Lehrerin sein sei das, was sie immer machen wollte und bis heute liebt, sagt die 52-Jährige. Doch unterrichtet hat Shaima schon lange nicht mehr.
          Kinder sitzen im Klassenzimmer um eine gestaltete Mitte auf Kissen und meditieren.

          12.12.2019 ts

          Stille finden in hektischen Tagen

          „Wenn es nur einmal so ganz still wäre“ - mit diesem Wunsch des Dichters Rainer Maria Rilke möchte die Albert-Schweitzer-Schule mit ihren Schülerinnen und Schülern der Stille nachspüren bzw. sich auf den Weg dorthin begeben.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top