Evangelisches Dekanat Vogelsberg

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanats Vogelsberg zu Ihnen passen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Anregungen. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

          AngeboteÜbersicht
          Menümobile menu

          05.07.2021 ts

          „Kirche mit Hand, Hirn und Fuß“

          Die Mitgliederversammlung der Diakonie Hessen hat am 30. Juni in Hanau Dr. Dorette Seibert in den Aufsichtsrat gewählt. Seibert ist seit dem Jahr 2019 Dekanin im Dekanat Vogelsberg, das seinen Sitz in Alsfeld hat. Sie tritt während der Legislaturperiode die Nachfolge von Prodekanin Dr. Ursula Schön an, die als Direktorin zum Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg wechseln wird.

          10.06.2021 ts

          Spaß im Wald für 30 Familien

          Die Waldrallye, die vom 3.-13. Mai 2021 im Altenburger Schlosswald stattgefunden hat, war laut Auskunft der Mitarbeiterinnen Ina Wenz und Michaela Schindler vom Diakonischen Werk Vogelsberg ein großer Erfolg.

          27.05.2021 ts

          Direkte wirtschaftliche Hilfen

          Direkte wirtschaftliche Hilfen, z. B. Gelder aus der Bundesstiftung „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“ und aus der Stiftung „Für das Leben“ der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau können beim Diakonischen Werk Vogelsberg beantragt werden.

          08.04.2021 ts

          Diakonisches Werk Vogelsberg legt Statistik 2020 vor

          „Im Jahr 2020 haben 1.632 Menschen in den unterschiedlichen Arbeitsgebieten in Alsfeld und Lauterbach die Angebote des Diakonischen Werkes Vogelsberg zur Beratung und zur Begleitung wahrgenommen. Im Vergleich zum letzten Jahr ist die Anzahl der Klienten annährend gleichgeblieben.“

          26.03.2021 ts

          Fred Weißing neuer Leiter

          Nach längerer Vakanz in der Leitung des Diakonischen Werks Vogelsberg wird Fred Weißing, der bisherige kommissarische Leiter, diese Stelle nun besetzen.

          23.02.2021 ts

          Frühjahrssammlung des Diakonischen Werk Vogelsberg vom 01. bis 11. März 2021

          Die Frühjahrssammlung des Diakonischen Werk Vogelsberg vom 01. bis 11. März findet wegen der Corona-Pandemie vielerorts erstmals nicht an der Haustür statt. Stattdessen bittet die Diakonie etwa per Flyer in den Briefkästen oder Ankündigung im Gemeindebrief um Spenden.

          22.02.2021 ts

          Mütterkur / Mutter-Kind-Kur / Kur für pflegende Angehörige – aber wie???

          Im Rahmen der Frauenwoche bietet das Diakonische Werk Vogelsberg eine Informationsveran-staltung zum Thema: Mütterkur, Mutter-Kind-Kur und Kur für pflegende Angehörige per Zoom-Konferenz an. Bei diesem virtuellen Treffen sollen alle Fragen rund um die Beantragung, den Ablauf, die Dauer, den Anspruch, die Kosten und vieles mehr geklärt werden.

          16.02.2021 ts

          Antrag noch vor der Geburt stellen

          Direkte wirtschaftliche Hilfen, z. B. Gelder aus der Bundesstiftung „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“ und aus der Stiftung „Für das Leben“ der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau können beim Diakonischen Werk Vogelsberg beantragt werden.

          16.02.2021 ts

          Zweimal dreißig Jahre, zweimal zwanzig und einmal zehn

          Im Rahmen eines kleinen Festaktes im Diakonischen Werk Vogelsberg konnten der kommissarische Leiter, Fred Weißing und der Vorsitzende der Mitarbeitervertretung Benedikt Weber, Mitarbeitende für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit ehren.
          Kindergarten Erzieherin

          14.01.2021 ste

          Diakonie fordert klaren Corona-Fahrplan für Kitas im Lockdown

          Die Bund-Länder-Beschlüsse zu Corona- Schutzmaßnahmen für Kitas werden in den einzelnen Bundesländern ganz unterschiedlich umgesetzt. Für Kinder und deren Eltern, aber auch für Erzieherinnen und Erzieher ist das nur schwer nachvollziehbar. Es mangelt an einer klaren Orientierung und an einer schlüssigen langfristigen Strategie. Dies ist nach Ansicht der Diakonie eine Zumutung für alle und gefährdet nicht nur die Gesundheit, sondern letztlich auch die Akzeptanz der Corona-Maßnahmen. Die Diakonie plädiert dafür, einen kohärenten Corona-Fahrplan für Kitas zu entwickeln, der den Familien und den Einrichtungen eine klare Perspektive eröffnet.

          Diese Seite:Download PDFDrucken

          to top